Zero Waste Abschminkpads

Zero Waste Abschminkpads nähen made by Oni

Nach einem harten Tag im Büro möchte man oft nur noch gemütlich auf die Couch. Loslassen, entspannen und ab in die Jogginghose. Abschminken gibt mir dabei das Gefühl von „ich bin zuhause“, zumindest geht es mir so. Nur häuft sich auch im Badezimmer immer mehr der Müll. Da ich mich mit dem Thema Müllvermeidung in nächster Zeit ein wenig auseinandersetzen möchte habe ich beschlossen, auf Zero Waste Abschminkpads umzustellen. So kann ich zumindest in diesem Bereich ein wenig Müll einsparen und nebenbei reduziere ich meine Stoffreste ein wenig.

Zero Waste Abschminkpads nähen made by Oni

In meinem letzten Beitrage habe ich euch die Zero Waste Obst und Gemüsebeutel vorgestellt. Jetzt zeige ich euch, wie ihr ganz einfach diese praktischen und nachhaltigen Zero Waste Abschminkpads herstellen könnt. Ihr braucht dazu nicht viel, glaubt mir. Schaut einfach mal in euren Schrank und in die Kiste mit den Stoffresten, die bestimmt jeder von uns fleißigen Nähern irgendwo hat.

Material:

  • Ein altes Handtuch
  • Baumwollwebware (Reste eignen sich perfekt)
  • Nähmaschine oder Overlock
  • Nähgarn
  • Stoffschere
  • Ein Glas als Vorlage für die Größe
Zero Waste Abschminkpads made by Oni nähen
Teil des Materials

Anleitung:

  • Als erstes nehmt ihr euch ein Glas, dessen Umfang ungefähr die gewünschte Größe eurer Abschminkpads hat und benutzt es als Vorlage bzw. als Schnittmuster
Zero Waste Abschminkpads made by Oni nähen
  • Schneidet nun aus dem Handtuch, wie auch aus der Baumwollwebware, so viele Kreise zu wie ihr Abschminkpads haben wollt
  • Nun legt ihr jeweils ein Kreis aus Handtuch und Baumwollwebware links auf links aufeinander (die schönen Seiten liegen außen) und steckt alles gut fest. Eine Nahtzugabe ich nicht nötig
Zero Waste Abschminkpads made by Oni nähen
  • Näht nun mit der Nähmaschine (oder der Overlock) einmal drum herum und nutzt dazu einen engen Zickzackstich. Näht, als würdet ihr die offenen Kanten der beiden Kreise versäubern wollen. Also so, dass die Nadel einmal in den Stoff und einmal knapp daneben einsticht. Anfang und Ende solltet ihr natürlich gut verriegeln, damit nichts wieder aufgeht. Ich habe zweimal drum herum genäht.

Und das war‘s auch schon. Fertig sind eure DIY Zero Waste Abschminkpads. Ihr könnt sie sofort benutzen und danach waschen. So habt ihr lange was davon und müsst nicht auf die Wegwerfvariante aus dem Drogeriemarkt zurückgreifen.

Zero Waste Abschminkpads nähen made by Oni

Ein kleiner Tipp:

Näht euch für die Zero Waste Abschminkpads doch zwei meiner Zero Waste Obst und Gemüsebeutel. In den einen packt ihr die sauberen Pads und in den anderen die schmutzigen, benutzten Pads. Den ganzen Beutel könnt ihr dann normal in der Waschmaschine mit euren Handtüchern waschen. Stellt euch genug Zero Waste Abschminkpads her, dann habt ihr genug Vorrat.

Zero Waste Abschminkpads nähen made by Oni

Ich wünsche euch viel Spaß beim Müll reduzieren und vor allem beim Nähen! In meinem nächsten Blog Post geht es wieder um das Thema Zero Waste. Dort zeige ich euch wie ihr auch in einem anderen Bereich auf Verpackung verzichten könnt. Nur soviel vorweg….es wird wieder lecker 🙂

Mai Aktion

Bei mir steht der ganze Mai unter dem Motto #abmaiwenigermüll Wenn ihr also meine Zero Waste Abschminkpads nachnäht und auf Instagram postet, dann taged sie mit dem Hashtag #abmaiwenigermüll

Macht alle mit, damit wir in unseren Alltag ein wenig unnötigen Müll reduzieren.

Habt ihr Fragen oder Anregungen, dann schreibt mir gerne eine Mail oder hinterlasst mir einen Kommentar.

Ich freue mich, von euch zu hören und beantworte eure Nachrichten immer so schnell ich kann.

Viele liebe Grüße und bleibt kreativ

Bis bald

Eure Marion

Schaut euch auch meine anderen Sachen bei Instagram an und folgt @made_by_oni

(unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Markennennung/Verlinkung. Die Links sind keine Affiliate Links. Alle Materialien habe ich selber gekauft und bezahlt)
Schau vorbei und folge mir:
error

Schreibe einen Kommentar