Zero Waste Seifensäckchen

made by Oni, Zero Waste Seifensäckchen mit Gummi

Woop woop, es ist mal wieder Zero Waste Zeit 🙂 Und zwar geht es heute ums Thema Badezimmer oder auch für unterwegs. Heute zeige ich euch wie ihr ganz einfach Zero Waste Seifensäckchen nähen könnt.

Vor Kurzem habe ich das erste Mal festes Shampoo (Foamie – dm) für meine Haare getestet und fand das eigentlich ganz toll. Man spart sich auf jeden Fall die Plastiktuben des herkömmlichen Shampoos. Was mich allerdings ein wenig gestört hat war die Tatsache, dass ich es irgendwie nicht zufriedenstellend transportierten, bzw. aufbewahren konnte. Von meinen Zero Waste Abschminkpads hatte ich noch jede Menge Material übrig und so kam ich auf die Idee mir daraus Seifensäckchen zu nähen!

Hier zeige ich euch eine kleine Anleitung zu verschiedenen Varianten des Zero Waste Seifensäckchens.

Was ihr zum Nähen braucht:

  • ein altes Handtuch
  • Garn, Nadeln oder Stoffklammern
  • Stoffschere
  • Gummi, ein Stück Band oder Klettverschluss
  • ein Stift und ein Lineal
  • eure Nähmaschine (is klar ne 🙂 )
made by Oni, Zero Waste Seifensäckchen, nähen

Anleitung

Schnittteil erstellen

Als erstes legt ihr euer Shampoo auf ein Stück altes Handtuch und zeichnet grob die Form ab. Oben und unten könnt ihr eine gerade Kante zeichnen. Dann gebt ihr an den Seiten, oben und am Boden jeweils 1cm Nahtzugabe dazu und nochmal ca. 1-2cm Spielraum für die Höhe des Shampoos. Wenn es zu groß wird ist es nicht schlimm, kleiner machen kann man immer 🙂 Wenn man das überhaupt möchte. Ein wenig Spielraum zum Trocknen ist bestimmt ideal.

Schneidet das Schnittteil aus. Entscheidet euch, welche Variante ihr nähen möchtet. Ich zeige euch hier die Varianten mit einem Band, Gummi und Klettverschluss. Die Garnfarbe habe ich absichtlich so gewählt, damit man den Kontrast zwischen Garn und Stoff sieht.

made by Oni, Zero Waste Seifensäckchen Zuschnitt

Schnittteil zusammen nähen

Ich beginne mit dem Band und dem Gummi. Legt nun das Schnittteil aufeinander und steckt (oder klemmt) es fest. Steppt anschließend die langen Kanten ab. Ich habe mich hier für die Overlock entschieden. Da ich sie noch nicht so lange habe, wollte ich das mit ihr testen. Es geht natürlich auch super mit der normalen Haushaltsmaschine. Die ich an dieser Stelle auch empfehlen möchte 🙂

Tunnelzug nähen

Legt nun das Schnittteil vor euch hin und klappt die obere Kante nach außen um. Das ist ein wenig fummelig aber geht schon irgendwie 🙂 Das wird später der Tunnelzug für das Band oder den Gummi. Frühestens hier habe ich gemerkt, dass ich mir mit der Wahl der Overlock keinen Gefallen getan habe. Die Naht war ein wenig dick. Alles machbar aber ein wenig umständlicher als mit einer flacheren Naht. Jetzt steppt euch den Tunnelzug ab. Näht dafür an der umgeklappten Stoffkante, ca. 2,5 cm vom oberen Rand entfernt, entlang. Lasst aber auf jeden Fall an einer Stelle die Naht offen. Schließlich muss da das Band bzw. der Gummi rein.

Fädelt nun mit Hilfe einer Sicherheitsnadel das Band oder den Gummi durch den Tunnelzug, verknotet es gut und wendet das gute Stück. Fertig sind die ersten beiden Varianten des Zero Waste Seifensäckchens.

Das Seifensäckchen mit Gummiband ist mein Favorit. Da das Shampoo ein eigenes Band hat, muss man nicht mit zwei Bändern hantieren. Hier das fertige Zero Waste Seifensäckchen mit Gummizug. Man kann es einfach an einen Haken in der Dusche zum Trocknen hängen, ohne dass das Shampoo bei einer „ohne Haare Dusche“ komplett nass wird. Außerdem kann man es so auf Reisen gut transportieren.

Variante Klettverschluss

Du kannst es auch mit Klettverschluss nähen und das praktische daran ist, dass du immer einen kleinen Waschlappen dabei hast. Also super für unterwegs.

Bereite dir das SM genauso vor wie bei der Variante mit Band oder Gummi, nur, dass du am oberen und seitlichen Rand ein wenig mehr Platz lässt. Schneide dir ein Stück *Klettverschluss zu. Ob er zum Aufbügeln oder zum Aufnähen ist, ist egal, denn wir nähen ihn eh fest. Meinen kann man aufbügeln.

made by Oni, Zero Waste Seifensäckchen Klettverschluss

Positioniere den Klettverschluss nun am oberen Rand mittig und stecke oder bügle ihn fest. Achte darauf, dass alles später zusammenpasst.

made by Oni, Zero Waste Seifensäckchen

Anschließend klappst du die obere Kante auf der Breite des Klettverschlusses um, steckst oder klammerst es fest und nähst danach alles gut fest.

Jetzt legt ihr das Schnittteil so zusammen, dass die Klettverschlüsse nach außen zeigen! Geht jetzt wieder an eure Nähmaschine und näht die langen Kanten zusammen. Vergesst bitte nicht am Anfang und am Ende die Naht gut zu verriegeln. Ich war wieder an der Overlock und habe es mit ihr probiert. Hier ging das besser, da ich das Schnittteil ein wenig breiter gemacht habe.

Fertig

Ach herrlich, ich freue mich sehr über das Ergebnis. In dem Zero Waste Seifensäckchen könnt ihr jetzt euer festes Shampoo oder auch richtige Seife verstauen, transportieren und in dem Fall habt ihr gleichzeitig noch einen kleinen Waschlappen dabei! Ideal zum Campen oder für Wanderungen. Zum Trocken könnt ihr das Seifensäckchen aufhängen (z.B an den Wanderrucksack), denn der Klettverschluss verhindert, dass das Shampoo rausfällt.

Wenn ihr zum Beispiel für Wanderungen Seife rein macht, braucht ihr für unterwegs nur ein wenig Wasser und könnt euch die Hände, das Gesicht oder sonst was waschen. Keine Feuchttücher, keine Plastikverpackung, kein Müll. Da normale Seife eigentlich kein Band hat, könnt ihr an das Zero Waste Seifensäckchen auch noch ein Band annähen oder nehmt die Variante mit Tunnelzug und Band. Achtet aber bei Seife bitte darauf, dass sie biologisch abbaubar ist, wenn ihr sie in der Natur verwendet.



Habt ihr Fragen oder Anregungen, dann schreibt mir gerne eine Mail oder hinterlasst mir einen Kommentar.

Ich freue mich, von euch zu hören und beantworte eure Nachrichten immer so schnell ich kann.

Viele liebe Grüße und bleibt kreativ

Bis bald

Marion Name made by Oni

Schaut euch auch meine anderen Sachen bei Instagram an und folgt @made_by_oni


(unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Markennennung/Verlinkung. Einige Links sind Affiliate Links, die durch ein „*“ deutlich gekennzeichnet sind. Wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, für euch ändert sich am Preis absolut nichts. Alle Materialien habe ich allerdings selber gekauft und bezahlt)
Schau vorbei und folge mir:
error

2 Kommentare zu „Zero Waste Seifensäckchen“

  1. Das ist ja mal eine coole Idee. Ich bin auch immer auf der Suche nach solchen Projekten. Das versuche ich auch mal für meine Haarseife, die auch bloß so im Duschregeal drin liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.